Lesetagebuch

Meine Lesetagebücher

Ende 2009 habe ich damit begonnen, ein Jahr lang ein Lesetagebuch zu führen. Ich habe sowohl Bücher besprochen, die mich unendlich begeistert haben, als auch Bücher, die ich frustriert habe abbrechen müssen.
Die Reihe aus Lesetagebüchern wollte ich abschließen mit einigen Anmerkungen zu den Romanen

 

1Q84 von Haruki Murakami

 

Freiheit von Jonathan Franzen

 

Haruki
franzen

Aber zu diesen Romanen ist alles gesagt und geschrieben worden. 1Q84 ist ein großartiger Roman, der den Vergleich mit Mister Aufziehvogel nicht scheuen braucht. Und Freiheit ist ein noch großartigerer Roman, der einen Vergleich mit den Korrekturen nicht zu scheuen braucht.

Wer Lust, Zeit und Interesse hat, kann sich gern durch die Lesetagebücher klicken und lesen, was ich von Unendlicher Spaß, 2066, Last Night in Twistet River und vielen anderen Romanen gehalten habe.

Hier geht es zu den Lesetagebüchern:

Lesetagebuch Herbst 2010: 2666 von Roberto Bolaño Teil II, Letzte Nacht in Twisted River und Sunset von Stephen King

Lesetagebuch Sommer 2010: Unendlicher Spaß von David Foster Wallace Teil IV, 2666 von Roberto Bolaño Teil I und Das wilde Kind von T.C. Boyle

Lesetagebuch März/April 2010: u.a. Das Spinnennetz von Joseph Roth und Der Einzelgänger von Christopher Isherwood

Lesetagebuch Januar/Februar 2010: Liebeswahn von Ian McEwan und Unendlicher Spaß von David Foster Wallace Teil III

Lesetagebuch Dezember 2009: Der letzte Weynfeldt von Martin Suter Teil II sowie Unendlicher Spaß von David Foster Wallace Teil II und als Bonus das Hörbuch Krieg und Frieden gelesen von Noethen

Lesetagebuch November 2009: Der letzte Weynfeldt von Martin Suter Teil I sowie Unendlicher Spaß von David Foster Wallace Teil I)