Auszeit

Daten

Entstehungszeit:
2007 – 2009 in Berlin
Umfang:
160 Seiten

Inhalt

Jonathan und Rebekka führen eine moderne Ehe: Während sich Jonathan als Hausmann um die Kinder kümmert, macht Rebecca Karriere, und nie ist einer von ihnen auf die Idee gekommen, diese Aufgabenteilung in Frage zu stellen.
Dies ändert sich jedoch, als Jonathan einen Brief von seiner sterbenden Exfreundin erhält. Der Brief erinnert Jonathan an eine Zeit, in der er weder Ehemann noch Vater war. Noch während der Lektüre erwacht in Jonathan eine geradezu unbändige Lust auf ein Leben jenseits von familiären Zwängen und Pflichten. Wie in einem Rausch beschließt er, sich eine Auszeit zu nehmen. Noch am selben Abend packt er eine Tasche und verlässt sein wohlgeordnetes Umfeld. Wie lange er fortbleiben wird, weiß Jonathan nicht. Ebenso wenig hat er eine Vorstellung davon, was auf ihn zukommen wird…

Leseprobe

Den Zug nach Paris hatte Jonathan um exakt siebzehn Minuten verpasst. Kurz hatte er überlegt, ob er einfach in irgendeinen anderen Zug steigen sollte. In einen Zug mit unbekanntem Ziel. Aus dem Zug mit unbekanntem Ziel war am Ende die S-Bahn Richtung Reeperbahn geworden…

zur vollständigen Leseprobe >>

<< zurück